Tag-Archiv für 'twitter'

twitter-di-tweet

meta ist eingeschlafen und als twitter-account wieder aufgewacht. man kann uns aber auch auf facebook folgen!

mehr

Linkdump, 6.10.09

Youtube & Co:

  • Cyberpunk: So räumt man eine Bank aus. Teamwork at its best
  • Torsun verlinkt das neue Video der Sterne. Ich find das ja nicht gut, so von dem schönen The Knife Video zu klauen…

    Blog/Rap Battle: „Bandbreite“ vs. Reflexion.

    Ofenschlot: Sarrazin und der IQ osteuropäischer Juden.

    Ali Schirasi: Proteste in der U-Bahn.

    Hate: Death Metal wird mittlerweile wissenschaftlich erforscht und moralisch rehabilitiert: wir wissen nun seit kurzem, dass auch Deathmetaller Menschen sind und zwar »sehr höfliche und eher zurückhaltende«.

    A,K&A: Kommunistische Signale aus dem All. (Vor-)Gestern vor 52 Jahren startete die Sowjetunion ihren ersten Sputnik und erschreckte die westliche Welt mit einem mysteriösen Piepsen aus den Wolken.

    Slavoj Zizek twittert? Schwer zu sagen ob das er selbst oder eine Parodie ist…

    Erinnert mich jetzt ein bisschen an Slavoi Zizek welcomes you to the gym.

  • Allerlei zum 1. Mai

    Bald ist es wieder so weit, der Tag der Arbeit steht an und der Blogsport Server läuft langsam heiß.
    Dutzende Gruppen rufen auf dutzenden Blogs zu den verschiedenen Aktionen, Demos und Gegendemos auf. Dieser Post soll einen kleinen Überblick verschaffen wohin es die Blog-Sportgruppen so treibt an diesem Tag.

  • Autonomer Erster Mai in Wuppertal mobilisiert offensichtlich nach Wuppertal, mit dem unserer Meinung nach besten Demoplakat.
  • Mai.blogsport will den momentan noch verbotenen Naziaufmarsch in Mainz „zum Desaster machen“. Mobivideo gibt’s hier. Hinmobilisieren tut auch die Jugendantifa Frankfurt/M (<- Übersichtsseite mit weiteren Dates und Demos)
  • In Ulm will 1mai09ulm.blogsport die NPD-Demo um Ulm herum stoppen. Mit demselben alten Kalauer mobilisiert auch die Antifa Allgäu da hin.
  • Maydayberlin ruft zur Parade auf, die KRISE-Plakate sind ja gerade auch nicht zu übersehen wenn man Berlin wohnt. Und so versiert wie FelS mit den neuen Medien ist, gibts neben deren Twitter jetzt auch noch eine Facebook-Gruppe und Mobilisierungs-Clips auf Youtube.
    Wem das nicht reicht für einen Tag sollte vorher noch den Naziaufmarsch in Köpenick stoppen.
  • Die Antifa Offensive Brandenburg will einen Naziaufmarsch in Neubrandenburg verhindern. Zuletzt haben sie getwittert dass er vorerst verboten wurde, aber man weiß ja nie.
  • In Nürnberg wird wie jedes Jahr der Revolutionäre 1. Mai begangen.
  • Viele Gruppen mobilisieren dieses Jahr zu dem ebenfalls noch verbotenen Naziaufmarsch in Hannover. Alleine auf Blogsport sind das die Antifa Braunschweig, die Autonome Antifa Buckeburg, die Autonome Linke Hamburg, ein Antifablog HB-Nord, Antifa Hamburg, die Infogruppe Nazifreies Langenhagen, die Basisgruppe Antifaschismus, die Gruppe Dissident, die Antifa U.N.I.I., Antifa-Pbg, die Falken Sachsen… sogar in Wien gabs Infoveranstaltungen.

  • Das sollte vielleicht erst mal reichen, obwohl hier zum 1.Mai noch viel mehr zu finden ist. Google spuckt mir „11.600 Treffer“ auf Blogsport aus, also wenn ihr noch nicht wisst wohin ihr jetzt sollt an diesem Tag könnt ihr ja da noch ein bisschen rumstöbern.

    Twitter & Co.

    A,K&A bloggt über den Sinn und Unsinn von Twitter, und wird wahrscheinlich bald über diesen Unsinn twittern. Ich followe jedenfalls schon mal.

    In den Kommentaren verweist Adrian auf die Open-Source Microblogging-Dienste identi.ca und mikro.mensch.coop, welcher „sozialen Bewegungen, Solidarischer Ökonomie und Kunst/Kultur, sowie Menschen, die sich in diesem Umfeld wohlfühlen gewidmet ist…

    Soziale Bewegungen und linke Gruppen gibt es jedoch auch auf Twitter. Wenn ihr jetzt auch auf den Geschmack gekommen seit oder schon einen Account habt ist hier eine kleine Auswahl der ihr für den Anfang mal followen könnt:

  • FelSBerlin, „Linke Gruppe, Schwerpunkte: Antifaschismus, Antirassismus, soziale Kämpfe (Prekarisierung, Krise), Klimapolitik, Zeitschrift arranca!“
  • Antifa Hamburg, anscheinend noch nicht aktiv.
  • AmadeuAntonio, „Initiativen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus ermutigen, beraten und fördern!“
  • netzgegennazis, „mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus“
  • Piratenpartei, „Klarmachen zum Ändern!“
  • AntifaNews, „http://antifasozialbetrug.siteboard.de/
  • Infoladen Daneben, „Öffnungszeiten Mo – Fr 18 bis 20 Uhr Zeitschriften, Internet, Ofenheizung
  • Linksdings, „Lafontaines Linke“. Ahäm… naja.
  • Konkret Magazin, „Die älteste linke Zeitschrift Deutschland
  • Wenn ihr noch Vorschläge habt oder selber twittert, posted eure Links einfach in den Kommentaren!