Tag-Archiv für 'science-fiction'

Just, Marxist SciFi und No Homo

Glückwunsch: blogsport’s own just ist ab heute mit seinen Fotos in der atm-gallery in mitte zu sehen. (via i*m*v)

Der Berliner JUST gehört zu den bedeutendsten Fotografen der Grafitti- und Street-Art-Bewegung – seit rund 10 Jahren fotografiert er Künstler, die heute schon zu Ikonen geworden sind, und dokumentiert in brillianten Bildern die Höhepunkte urbaner Kultur.

einblog² dokumentiert einen feministischen Sticker: Excuse Me, und lahma hat ein paar Verbesserungsvorschläge.

ichso auf antiterra: Marxistische Science Fiction Fans sollten sich diesen von China Mieville herausgegebenen Sammelband nicht entgehen lassen: Red Planets: Marxism and Science Fiction

youtube & co:

  • video.blogsport: Neonazis in der Mongolei
  • einblog: current tv’s lustiger Bericht über das No Homo Phänomen.
  • die selbe homophobe Kinderkacke wird auch vom grandiosen lildoc (der von How To Tell People They Sound Racist) erklärt: An Old Persons Guide To „No Homo“

    Nachholender Linkdump

    Jakob schreibt: „Auf dem Schlotzen&Kloben-Blog kann man Mitschnitte von unserer Lesung am vergangenen Samstag hören. Nicht nur könnt ihr dort meine berüchtigte SCH-Schwäche am Beispiel des Worts „Strahlenkanone“ erleben, sondern auch Jaspers verdammender Kritik an der Open-Source-Bewegung und Simons stachelig-eigenwilliper Prosa lauschen!“

    Ich wurde ja schon vor ein paar Tagen auf Communism’s Re-Writing a Jungle World Article aufmerksam gemacht. Sorry für das Verbummeln, der Link sei hiermit noch mal nachgereicht. Und schickt mir gerne weiter Links die ihr für Verbreitenswert haltet, auch von euren eigenen Blogs.

    web-kultur-ffo: Die Freiheit, rassistisch zu sein. Brandenburgs Innenminister Schönbohm veröffentlicht ein Buch im Jargon der neuen und extremen Rechten.

    Teil 14 der wöchentlichen Medienschau von Analyse, Kritik & Aktion

    Gender Happening und „Feminismus – Chancen on- und offline“ – Ein Resümee von sv auf dem Mädchenblog.