Tag-Archiv für 'mädchenblog'

Nachholender Linkdump

Jakob schreibt: „Auf dem Schlotzen&Kloben-Blog kann man Mitschnitte von unserer Lesung am vergangenen Samstag hören. Nicht nur könnt ihr dort meine berüchtigte SCH-Schwäche am Beispiel des Worts „Strahlenkanone“ erleben, sondern auch Jaspers verdammender Kritik an der Open-Source-Bewegung und Simons stachelig-eigenwilliper Prosa lauschen!“

Ich wurde ja schon vor ein paar Tagen auf Communism’s Re-Writing a Jungle World Article aufmerksam gemacht. Sorry für das Verbummeln, der Link sei hiermit noch mal nachgereicht. Und schickt mir gerne weiter Links die ihr für Verbreitenswert haltet, auch von euren eigenen Blogs.

web-kultur-ffo: Die Freiheit, rassistisch zu sein. Brandenburgs Innenminister Schönbohm veröffentlicht ein Buch im Jargon der neuen und extremen Rechten.

Teil 14 der wöchentlichen Medienschau von Analyse, Kritik & Aktion

Gender Happening und „Feminismus – Chancen on- und offline“ – Ein Resümee von sv auf dem Mädchenblog.

Abtreibungen, Nietzsche, Iran und die MG

Mädchenblog: Google verbietet Anzeigen für Abtreibungseinrichtungen. Aber „we also enabled religious associations to place ads on abortion in a factual way.“ Ist ja klar, „factual“ wird es bei religiösen Organisationen sicherlich sein, auch wenn Geburt Zwang wird.

Von der Philosophie des Rausches zum Rausch der Philosophie. La vache qui rit findet in Nietzsches Nachlass der 80er Jahre einige interesssante Gedanken zum Thema „Rausch“. Des englischen Mächtige können sich übrigens in einer aktuell laufenden Artikelreihe des Guaridan, „How to Believe“, über die Genealogie Der Moral schlau machen.

Iran: Unheimliche Zivilisten. Ali Schirasi über die „kräftigen Männer in ziviler Kleidung, die ungeniert auf friedliche Demonstranten einprügelten, schlafende Studenten in deren Wohnheim überfielen, Menschen mit dem Messer attackierten und auch Schusswaffen einsetzten, ohne dass sie die Polizei oder andere sogenannte Sicherheitsorgane fürchten mussten.“

In Mecklenburg-Vorpommern darf die Polizei „präventiv“ Telekommunikation abhören. (via fefe)

Einblog linkt zu Freerk Huisken im Interview mit telepolis: »Deutsche Schulen: »Vorsortierung, Sachzwänge, deutsche Leitkultur««, und Mpunkt zu Ofenschlot der zwei Briefe von Peter Hacks über die MG und Karl Held dokumentiert. „Held […] ist revolutionärer als Marx und Lenin, das ist vielleicht bissel sehr revolutionär. Gegen den Kapitalism ist er zu brauchen, für den Sozialismus gar nicht.

Ich hatte hier schon mal auf Celan hingewiesen, Kon hat jetzt noch mal ein Interview hinterhergeschoben.

Vote for Mädchenblog

Das Mädchenblog ist in der Kategorie „Best Feminist Blog-International“ bei den F-Word Blog Awards in die zweite und letzte Runde gekommen. Also: Vote for Mädchenblog!